> Wein & regionale Erzeugnisse > Die Weinberge des Jura und die AOC-Weinlage Arbois
Envoyer à un ami

Die Weinberge des Jura und die AOC-Weinlage Arbois

 

1 / Die Weinberge des Jura

 

2 / Die AOC-Weinlage Arbois

 

3 / Die Rebsorten

 

4 / Die Produkt-Appellationen (AOC)

 

5 / Die anderen Weine des Jura

 

6 / Einrichtungen und Institutionen

 

7 / Belohnungen 

 

 

 

 

Das Département Jura befindet sich im Osten Frankreichs in der Region Franche-Comté. Das Weinbaugebiet Jura ist eines der ältesten Frankreichs, auch wenn es nur 1 % der gesamten französischen Produktion ausmacht. 

 

  

Die Weingärten sind entlang einer 80 km langen von Salins-les-Bains nach Saint-Amour verlaufenden Nord-Süd-Achse ausgerichtet. 

 

 

Die Rebfläche beträgt 2.050 ha, im 19. Jahrhundert waren es noch 20.000.

Das Weinbaugebiet der AOC-Weine umfasst 1.850 ha.

 

Das Gefälle variiert zwischen 10 und 40 % und die geografische Höhe liegt bei 250 bis 480 m ü. NN. Der Unterboden besteht hauptsächlich aus blauem, schwarzem und rotem Mergel.

Ungefähr 250 Winzer begrüßen den Besucher am Fuß dieses kleinen Weinberges.

 

 

Der Jura zählt 4 geografische Appellationen (AOC) als da wären:

  

*** Arbois,
  *** Château-Chalon,
   *** l'Etoile
    *** und Les Côtes du Jura

  

Und 2 Produkt-Appellationen (AOC):

 

*** den Macvin du Jura

  *** und den Crémant du Jura.

 

 

Die 5 Rebsorten der Weinbauregion Jura sind: Savagnin und Chardonnay für die Weißweine, Trousseau, Poulsard und Pinot Noir für die Rotweine.

  

 

 

Der AOC Arbois

 

1906: Gründung der 1. französischen Weingenossenschaft in Arbois nach dem Modell der Käsereigenossenschaften in Comté.

 

15. Mai 1936: Erlangung des 1. französischen AOC-Gütesiegels für die Appellation Arbois.

 

Durchschnittliche Produktion: 45.000 Hektoliter/Jahr.

 

13 Anbaugemeinden und eine Gesamtrebfläche von 843 ha.

 

1. AOC-Appellation der Weinregion Jura, was das Produktionsvolumen anbelangt. Gemessen an der Gesamtproduktion im Jura bringt die Appellation Arbois 70 % aller Rotweine und 30 % aller Weißweine hervor.

 

ARBOIS TOUR DE CURON ARBOIS VIGNES

 

 

 

Die Rebsorten

 

Die Savagnin-Traube (auch Naturé genannt)

 

Sie macht 15 % des Rebsortenbestandes aus. Aus dieser Rebe wird insbesondere der berühmte „Vin Jaune“ (Gelbwein) erzeugt. Die Stiftsdamen von Château-Chalon waren es, die den Wein als Erste kultivierten.

Einschenktemperatur: zwischen 13 und 14 °C

 

 

Le Chardonnay

 

Sie macht 45 % des Rebsortenbestandes aus. Die ursprünglich aus dem Burgund stammende Rebsorte wurde ab dem 14. Jahrhundert in der Weinbauregion Jura gezogen.

Einschenktemperatur: je nach Jahreszeit zwischen 8 und 13 °C.

 

 

Le Trousseau

 

Sie macht 5 % des Rebsortenbestandes aus. Diese Traube wird vornehmlich in den Lagen des Weindorfes Montigny-les-Arsures, welches 5 km von Arbois entfernt liegt, angebaut. Diese Traubensorte stammt angeblich aus dem 18. Jahrhundert. 

Einschenktemperatur: zwischen 13 und 15 °C.

 

 

Le Poulsard oder Ploussard 

 

Die Anbaufläche der Pouls(s)ard-Traube beträgt 290 ha. Sie ist vornehmlich in den Lagen des Weindorfes Pupillin, welches 3 km von Arbois entfernt liegt, anzutreffen. Diese für die Weinbauregion Jura typische Rebenart wird seit dem 14. Jahrhundert kultiviert.

Einschenktemperatur: zwischen 11 und 13 °C.

 

 

Le Pinot Noir 

 

Sie macht zwischen 8 und 10 % des Rebsortenbestandes aus. Die ursprünglich aus dem Burgund stammende Rebenart ist seit dem 14. Jahrhundert in der Weinbauregion Jura beheimatet. Sie wird nur selten alleine verarbeitet. 

Einschenktemperatur: zwischen 11 und 13 °C.

 

ARBOIS VIGNES ARBOIS VIGNES

 

 

 

Die Produkt-Appellationen

 

Le Crémant

 

Die für die Herstellung dieses Schaumweins zugelassenen Rebsorten sind: Savagnin, Chardonnay, Poulsard, Trousseau und Pinot Noir. Der Crémant du Jura ist eine seit 1995 anerkannte Appellation.

 

Der weiße Crémant du Jura muss aus mindestens 50 % Chardonnay gekeltert werden.

 

Für den Crémant du Jura Rosé muss der Anteil an Poulsard- und Pinot-Noir-Trauben mindestens 50 % betragen.

 

Die Trauben dürfen nur von Hand geerntet werden. 

Die Anbaufläche beträgt ca. 210 ha. 

Produktionsvolumen: im Schnitt 15.000 Hektoliter/Jahr

Einschenktemperatur: 8 °C.

 

 

Le Macvin 

 

„Vin de liqueur“ (Likörwein), der aus kurz angegorenem Traubenmost besteht und mit „Marc du Jura“ (Tresterbranntwein), der mindestens 18 Monate im Eichenfass gereift sein muss, angegossen wird. 

Der Macvin hat am 14. November 1991 den AOC-Status erlangt. 

Er schmeckt gut gekühlt zum Aperitif oder zum Dessert. 

Einschenktemperatur: zwischen 6 und 8 °C

 

 

 

Weitere Weine des Jura

 

 

Le Vin Jaune (gelber Wein)

 

Château-Chalon ist die Wiege des „Vin Jaune“, der aber auch unter den Appellationen Arbois, L'Etoile und Les Côtes du Jura erzeugt wird.

Der gelbe Wein wird aus der Savagnin-Traube gewonnen und muss nach der Vergärung mindestens 6 Jahre und 3 Monate in einem 228-Liter-Fass ruhen. Der Winzer schreitet nicht in den Reifeprozess ein.

Der Wein wird traditionell in spezielle, sogenannte Clavelin-Flaschen abgefüllt, die genau 62 cl fassen.

Einschenktemperatur: zwischen 14 und 17 °C

 

 

Le Vin de Paille (Strohwein) 

 

Hierbei handelt es sich um eine Assemblage (Zusammenfügung) aus den getrockneten Trauben der Sorten Savagnin, Chardonnay und Poulsard. In früheren Zeiten wurden dem „Vin de Paille“ heilende Eigenschaften zugeschrieben, weshalb er auch als „Vin des Malades“ (Krankenwein) bezeichnet wurde. 

Sein Ausbau erfolgt in kleinen Eichenholzfässern und beträgt 3 bis 4 Jahre. Die Abfüllung erfolgt in Flaschen zu 37,5 cl.

Der „Vin de Paille“ wird leicht gekühlt und am liebsten zum Dessert getrunken, begleitet aber auch ebenso gut Stopfleber. 

 

 

Le Marc du Jura

 

Tresterschnaps aus reinen Weintrauben mit einem Alkoholgehalt von mindestens 50 % Vol.

 

 Die Belohnungen 

 

 

 Palmarès du concours départemental 2014 

 Concours général de Paris : salon de l'agriculture 2016 

 Concours général de Paris : salon de l'agriculture 2017 

 

 

In Maßen zu genießen! Fragen Sie im Restaurant nach dem „Jurabag“!

 

 
1 result

CIVJ - COMITE INTERPROFESSIONNEL DES VINS DU JURA  

Château Pécauld - Rue des Fossés - BP 41 - 39600 ARBOIS
Tel. : 03 84 66 26 14
© 2010-2017 CCAVV - OT Arbois • Alle Rechte vorbehalten • Realisierung : Jordel Médias
Letzte Aktualisierung der Website: 23/05/17Site mapRechtliche Hinweise

FrançaisAnglaisNeerlandais
Augmenter la taille des caractères Réduire la taille des caractères